Weitere Lockerungen ab 8.6.2021

Am 9. Mai 2021 endete in Spanien der Notstand und damit sind Reisen über Land an die Costa Blanca wieder möglich.

Die 14-Tages-Inzidenz in der Region Valencia weist landesweit weiterhin mit 35,8 die niedrigste Inzidenz pro 100.000 Einwohner auf (Stand 2. Juni 2021). Ab Dienstag, den 8. Juni 2021 treten deshalb neue Lockerungen in Kraft. Ab dann gilt:

  • Die nächtliche Ausgangssperre, aktuell von 1 bis 6 Uhr, wird abgeschafft.
  • Die Kontaktbeschränkungen, aktuell maximal zehn Personen bei privaten Treffen, werden abgeschafft.
  • Pubs, Diskotheken und Nachtclubs dürfen wieder öffnen. Allerdings nur bis maximal 2 Uhr und die Tanzfläche darf nicht zum Tanzen genutzt werden. Drinnen 50 Prozent Auslastung, auf Terrassen 100 Prozent.
  • Gastronomiebetriebe müssen weiterhin um spätestens 1 Uhr schließen.

Die neuen Corona-Auflagen gelten vorerst bis 30. Juni2021. Bei Bekanntgabe der neuen Regelungen sagte Valencias Landesministerpräsident Ximo Puig: „Wir befinden uns jetzt in einer Übergangsphase, hin zur wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und emotionalen Erholung. Wir müssen aber weiterhin vorsichtig bleiben“.

Vorrangiges Ziel sei es aktuell, große Menschenansammlungen zu vermeiden. Deshalb werden auch die beliebten San-Juan-Feiern am 24. Juni an den Stränden nicht in ihrer gewohnten Form stattfinden können. Vor allem bei privaten Treffen setzt er auf verantwortungsbewusstes Handeln der Bürger: „Auch wenn die Kontaktbeschränkungen aufgehoben sind, müssen wir bitte alle daran denken, Masken zu tragen, für ausreichende Lüftung zu sorgen und Abstand zu halten“, so Puig.

Compare listings

Vergleichen