Spanien beendet Coronavirus-Notstand

Am 9. Mai endet der Notstand in Spanien, und damit sind Reisen über Land an die Costa Blanca wieder möglich. Die Region Valencia wird dann laut Puig erstmals seit Ende Oktober wieder für Reisen geöffnet sein, es herrscht also freie Fahrt aus und in die Nachbar-Regionen, ohne dass ein triftiger Grund vorliegen muss.

Gemäß den Vorgaben der Landesregierung gelten ab Montag, den 10. Mai 2021 u.a. folgende Vorschriften:

Die Region rund um die Costa Blanca, die seit Wochen die besten Corona-Fallzahlen von Spanien und sogar von fast ganz Europa aufweist, behält zunächst die nächtliche Ausgangssperre bei. Sie verringert sich jedoch ab Sonntag, den 9. Mai, von Mitternacht bis 6 Uhr.

Die Gastronomie darf nun wieder bis 23.30 Uhr öffnen. Maximal zehn Personen dürfen an einem Tisch im Lokal oder auf dessen Terrasse Platz nehmen.

Die Maskenpflicht wird unverändert beibehalten. Auch am Strand und Erholungsbereichen von Pools.

Tanzveranstaltungen und typische Nachtbar-Veranstaltungen bleiben weiterhin verboten.

Treffen im privaten Bereich – sowohl im Haus, als auch im Garten – sind mit 10 Personen aus zwei unabhängigen Haushalten erlaubt.

Das Rauchen auf Gaststätten-Terrassen bleibt untersagt; das Rauchen im Freien ist nur erlaubt, wenn ein zwei Meter Abstand zu einer anderen Person eingehalten werden kann.

Compare listings

Vergleichen